Nichtstun

Jede Begegnung

enthält eine Aufgabe,

die sich in demselben Augenblick erfüllt,

in dem sie erkannt wird.

 Welche ist das?

 Das ist sie nicht:

Immer dann, wenn Du etwas erreichen, bewirken

oder durchsetzen willst.

 Verständlich ist:

Du bist in Sorge, stehst vor einer Entscheidung,

bist hin- und hergerissen, suchst Beziehung,

bist überzeugt von Deinen Zielen,

willst das Gute.

Meistens willst Du dann etwas bewirken.

DAS ist sie nicht die Aufgabe.

 Es könnte stattdessen eine Projektion sein:

Das, was DU willst, soll gut sein für den anderen.

Oder eine Introjektion:

Das, was Du im anderen siehst, dient DEINEN Bedürfnissen.

DAS ist sie nicht die Aufgabe.

Aber welche Aufgabe ist es,

die in jeder Begegnung enthalten ist?

 Dies ist der gute Boden, der die Aufgabe trägt:

Du bist ganz da!

Mit all Deinen Ängsten und Hoffnungen.

Ganz da.

Und begegnest dem Menschen

mit all seinen Ängsten und Hoffnungen so,

dass er ganz da sein kann.

Das ist der gute Boden für die eine Aufgabe.

Und dann gibt es nur noch eine vorrangige Aufgabe,

die sich in demselben Augenblick erfüllt,

in dem Du sie erkennst.

Es ist Dein

Nichtstun.

Dein Geschehenlassen.

Dieses Nichtstun

ist das Gegenteil von Angst, Misstrauen, Trägheit,

Resignation und „Hände in den Schoß legen“.

Dieses Nichtstun ist das kraftvolle Ganz-da-sein

im Augenblick,

in dem Du erfährst,

das ALLES getan IST.

Und dann weißt Du, was zu tun ist.

Es ist dieses Nichtstun,

in dem Dein ganzes Mitgefühl,

Deine ganze Freiheit

und Deine ganze Freude

zu einer wahren Begegnung werden,

in der Du nichts mehr willst,

als nichts mehr zu wollen,

um ganz da zu sein.

 Und dann ist alles gut.

 Und auf einmal öffnet sich eine Tür

an einer Stelle,

an der Du nur eine Wand gesehen hast. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: