Götzenbilder

Erzieherinnen und Eltern fragen nach dem Unterschied

zwischen kommunalen und konfessionellen Kindergärten.

Lebensgefährten fragen nach dem Unterschied

zwischen gläubigen und ungläubigen Partnern.

Berater und Klienten fragen nach dem Unterschied

zwischen Seelsorge und Therapie.

Staatsbürger fragen nach dem Unterschied

zwischen Kulturen und Religionen,

Führern und Geführten.

Das Unterscheiden macht`s.

Was ist eigentlich der Unterschied

zwischen arm und reich, alt und jung,

Führern und Geführten,

Regierenden und Regierten,

Christentum und Islam?

Was ist der Unterschied

zwischen Heil suchen, Heil anbieten und Heil rufen?

Unterscheiden und Vergleichen entsteht aus Angst.

Verunsicherte Menschen glauben,

sich durch Abwertung anderer

aufwerten zu müssen.

Und schaffen sich Götzen:

Lebensgefährten, Heilsbringer, Führer,

Sparkonten, Ölreserven, Waffen, Drogen,

Religionen und Überzeugungen.

Dazu der vielleicht gefährlichste aller Götzen,

das eigene Rechthaben.

Das macht es so schwierig,

mit uns Christen zusammen zu leben:

Wenn wir an unsere Vergebungsbedürftigkeit glauben,

haben wir unsere Schuld zum Götzen gemacht.

Und wenn wir gnädig anderen vergeben wollen,

haben wir uns zu Gott gemacht.

Was bleibt?

Vielleicht dies:

Es gibt keinen Unterschied zwischen Menschen.

Als Schöpfung Gottes

sind wir alle eins,

Erzieherin und Kind,

Mann und Frau,

Führer und Geführter,

Alte und Junge,

Christen und Muslime.

Gemeinsam machen wir Fehler,

vor allem durch Unterscheiden.

Und gemeinsam sind wir Schöpfung,

mit dem verbindenden Merkmal

der gemeinsamen Unschuld vor Gott.

Manchmal kann ich die Verbundenheit

mit allen Menschen gar nicht glauben.

Immer dann diene ich meinem Götzen,

dem Rechthabenwollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: