Ostern

Ostern

Was eigentlich ist Ostern,

was bedeutet es?

Die Sonne scheint ein wenig,

erste Knospen tun sich auf,

Eier färben, Eier suchen,

Frühling, Neubeginn.

 

Dann gibt es noch den historischen Grund:

Stein vom Grab weg gerollt,

Auferstehung, Tod überwunden,

Vergebung.

 

Jeder hat so seine Vorstellung,

meine ist wie immer die richtigste.

Ich vergebe Dir, wenn Du es anders siehst als ich.

Du könntest mir vergeben, wenn ich es anders sehe als Du.

Irgendwas hat Ostern wohl mit Vergebung zu tun.

 

Wenn der Stein der Trennung wirklich weg gerollt ist

und es wirkliche Verbundenheit gibt

und wirkliche Vergebung,

könnte ich heute an Ostern so beginnen:

 

Ich vergebe Gott alles was er ganz anders tut oder lässt

als ich es mir wünsche.

 

Und ich vergebe meinem Partner, meinen Kindern,

meinen Eltern, meinen Kollegen, meinem Chef, meinem Nachbarn

und allen anderen all das, was sie ganz anders tun oder lassen

als ich es mir wünsche.

 

Und auf einmal spüre ich:

Der Stein ist weg gerollt.

Ich habe ja gar keine Vorwürfe mehr.

Das fühlt sich aber ziemlich frei an.

 

Da wird mir plötzlich klar:

Viel von dem, was ich Gott oder einem Mitmenschen

vorgeworfen habe,

habe ich an mir selbst verurteilt:

 

Du machst mir Vorwürfe.

Du verstehst mich nicht.

Du liebst mich nicht.

ist dann:

Ich mache mir Vorwürfe,

ich verstehe mich nicht,

ich liebe mich nicht.

 

Nein, so will ich nicht leben.

Stattdessen will ich mich ganz annehmen

So, wie ich bin.

Ich vergebe mir.

 

Jetzt ist der Stein weg gerollt.

Jetzt kann ich ganz sacht und sanft beginnen,

Dich ein wenig besser anzunehmen so, wie Du bist,

Dich ein bisschen besser zu verstehen,

Dich ein wenig mehr zu lieben.

 

Grad ist Ostern geworden:

 

Ich vergebe mir.

 

(Gott hat es längst vorher schon getan)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: