Präsenz

Präsenz

 

Viele nachdenkliche Menschen schwören auf Präsenz,

auf das Glücklichsein, das es nur im Hier und Jetzt gibt,

auf den Sinn des Lebens im Augenblick.

 

Viele vermuten, dass es nicht so viel Sinn macht,

auf Wohlstand, Glück und Liebe zu warten

und auf die Zukunft zu hoffen.

 

Wenn wir unsere Ziele erreicht haben

– Erfolg, Lottogewinn, Karibikstrand, Traumpartner –

dann stellen sie sich schnell wieder ein,

die gesammelten Erfahrungen und Gefühle

aus der Vergangenheit und mit ihnen

Angst, Sorge, Kummer, Unzufriedenheit,

Langeweile, Verlust, Zweifel, Unfrieden,

Trennungsschmerz, Zurückweisung, Urteil,

Scham, Schuldgefühl u.v.a.m.

 

Dann sitzen wir wieder im Vorzimmer der Hölle,

deren Tür sich eines Tages endgültig öffnen könnte

und warten darauf, dass das Wunder geschieht

und sich über uns der Himmel auftut

und uns mit seiner heimatlichen Geborgenheit

sanft umschließt,

um alle unsere Erwartungen zu erfüllen

und all unsere Bedürfnisse zu befriedigen.

 

Diese Erfüllung solcher Hoffnung ist unsicherer

als ein Lottogewinn (1 : 140 Millionen).

In diesem Fall ist es weniger als 1 : 7 Milliarden.

 

Diese Hoffnung, Du könntest den Himmel

– alles Wahre, Schöne, Gute, Wohlstand, Glück und Liebe –

irgendwie erreichen, erringen, erarbeiten, erwirken

oder einfordern, die gibt es nicht.

 

Die einen haben längst resigniert

und sich mit der Hölle abgefunden.

Die anderen versuchen mit qualvoller moralischer Enge

alles möglichst gut zu machen

und scheitern minütlich.

Wieder andere wollen von Gott

alles in Ordnung bringen lassen

und warten zerknirscht im diesseitigen Jammertal

auf jenseitige Erlösung.

 

All das klingt tragisch, deprimierend, hoffnungslos.

 

 

Und doch.

Es gibt Hoffnung:

 

Der Himmel ist hier. Jetzt.

 

Stell Dir das einmal vor:

Der Himmel ist jetzt.

Da, wo Du jetzt gerade bist.

 

Der Himmel

war nicht und wird nicht, sondern ist.

Du bist im Himmel.

 

Vergangenheit war und ist vorbei.

Zukunft ist noch nicht.

Was bleibt ist der Augenblick.

Das ist Himmel.

 

Du atmest, liest und liebst.

Das ist Himmel.

 

Wenn Du glücklich bist, ist das Himmel.

Wenn Du unglücklich bist,

ist das der Wendepunkt,

Deinen Blick zu richten auf das,

was Dich hier und jetzt glücklich macht. Himmel.

 

Diese Selbstbewusstheit

mit allen Deinen Stärken und Schwächen,

macht Mitgefühl

und Akzeptanz der Stärken und Schwächen anderer.

Das ist Himmel.

 

Das Mitgefühl

für die Stärken und Schwächen anderer,

macht Selbstbewusstheit

und Akzeptanz Deiner Stärken und Schwächen.

Das ist Himmel.

 

Wenn Du mutig Deine Angst anschaust,

ist das Mut, Trost, Zuversicht. Himmel.

 

Wenn Du versöhnlich Deine Fehler anschaust,

ist das Vergebung, Unschuld, Liebe. Himmel.

 

Du hast die freie Wahl,

Dich in diesem Augenblick, in voller Präsenz,

für Gedanken des Wohlstands, des Glücks und der Liebe

für Dich und andere zu entscheiden.

 

Da bist Du im Himmel.

Worauf wartest Du ?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: